You are currently browsing the tag archive for the ‘Wampe-weg’ tag.

So, das nächste Wochenende liegt hinter uns und ich kann berichten, dass das Wochenende in Sachen guter Ernährung in Ordnung war. Es war nicht herausragend, aber auch nicht katastrophal. So denke ich, dass mit dem Wochenende ein Grundstein dafür gelegt ist, dass ich am nächsten Freitag wieder weniger Gewicht als noch am letzten Freitag auf die Waage bringe.

Heute gibt es viel Obst und viel Pfefferminztee. Zudem eine leichte warme Mahlzeit am Abend. So soll es jetzt laufen bis, ja bis mir wieder ein paar spontane Essenstermine das Leben schwer machen. Aber die werde ich erneut meistern. Hoffentlich.

Advertisements

So, heute ist Freitag, wie geplant also auch Wiegetag.

Ich hatte es bereits angedeutet: die Waage meint es schon wieder etwas besser mit mir. Heute morgen lächelte sie mich an mit einer Anzeige von 88,9 kg. Da ich vor einer Woche noch genau 92 kg hatte, ist das ein Verlust von 3,1 kg in einer Woche. Das wäre natürlich viel zu viel. Ich kenne meinen Körper aber dafür, dass er zu Beginn jeder Abnehmphase erst einmal so richtig Gas gibt und Wasser abwirft, was das Zeug hält. Realistischerweise habe ich daher ca. 1 kg Fett abgeworfen. Auch das ist schon sehr viel und wird sicher nicht so weitergehen. Da ich es ganz langsam angehe, plane ich mit einem halben Kilo pro Woche, so dass ich in 20 Wochen zehn Kilos abgeworfen haben müsste.

Waage

Ich war die ganze Woche sehr diszipliniert. Der Trick scheint es bei mir echt zu sein, dass ich mich über den Tag sehr zurückhalte. Ich frühstücke weniger, esse zum Mittag bevorzugt Salat und anders kalorienarm und am Abend esse ich dann warm. Schein zu funktionieren. Zudem trinke ich sehr viel (bevorzugt Pfefferminztee).

Stand für diesen Freitag also: 88,9 kg.

(Bild: IL nemico delle donne, der Feind der Frauen, the enemy of the women von pizzodisevo unter CC.)

Essenstechnisch bin ich weiterhin im Plan. Heute hatte ich einen stressigen Bürotag. Daher gab es zwischendurch nur Brötchen mit Brunch Legere. Früher wäre ich nach einem solchen Tag nach Hause gekommen und hätte mir hier erst einmal so richtig den Wamst gefüllt mit etwas Deftigem, natürlich gefolgt von etwas Süßem.

Heute blieb ich wieder konsequent. Das Ergebnis: 26 Punkte für heute. Also sogar unter Plan.

So langsam denke ich, dass ich eine Routine in mein Essverhalten bekomme. Insbesondere schaffe ich es heute immerhin schon zum dritten Mal, ein leichtes Abendessen zu mir zu nehmen und anschließend nicht unkontrolliert zu naschen. Ich hoffe, das bleibt so!

Ach ja: auf die Waage habe ich mich heute auch mal ganz kurz gewagt und war erfreut über das, was ich sah. Aber ein aktuelles Gewicht gibt es erst am Freitag!

Gestern war es in Sachen Wache-weg einmal mehr nicht ganz so einfach. Ich war auf einer Dienstreise und saß mit Kollegen sowohl beim Mittagessen als auch bei Kaffee und Kuchen zusammen. Trotzdem war ich eisern und bin in meinem Punkterahmen geblieben! Statt fettem Essen und Kuchen habe ich Salat und Kaffee gewählt. Und am Abend gab es sogar wieder einen Schokoriegel!

Macht insgesamt 25,5 Punkte für den gestrigen Tag und keinen Hunger!

Es wird!

Da ja die letzte Woche in Sachen Wampe-weg wenig erfolgreich war, habe ich heute einen neuen Anlauf gestartet. Ich werde ab heute sehr stark darauf achten, was ich esse. Da ich mich nicht auf mich selbst verlassen möchte, mache ich Zweierlei. Erstens überwache ich was ich esse, indem ich Weight Watchers-Punkte zähle (während ich das schreibe, denkt mein Gehirn oh mann, ich bin nun endgültig ein Dicker!). Zweitens halte ich für jeden Tag fest (wenn auch nicht immer zwingend taggleich), wie viele Punkte ich verdrückt habe. Ergänzend gibt es einmal pro Woche ein Update zu meinem Gewicht.

Zur Erinnerung: derzeit bringe ich traurige 92 kg bei 180 cm Körpergröße auf die Waage.

Nach den Weight Watchers-Vorgaben darf ich 30 Punkte pro Tag essen. Verputzt habe ich heute insgesamt 28,5 Punkte. Ich hatte außer vor den Mahlzeiten keinen Hunger. Heute mittag gab es einen Salat, zwischendurch Brot und Stütchen und heute Abend zur Belohnung sogar einen Schokoriegel.

Ich nehme mir für diese Woche erst einmal vor, mich konsequent an die Punktevorgabe zu halten. Mal sehen, ob das klappt und was auf der Waage am Ende dabei rauskommt.