So, heute ist Freitag, wie geplant also auch Wiegetag.

Ich hatte es bereits angedeutet: die Waage meint es schon wieder etwas besser mit mir. Heute morgen lächelte sie mich an mit einer Anzeige von 88,9 kg. Da ich vor einer Woche noch genau 92 kg hatte, ist das ein Verlust von 3,1 kg in einer Woche. Das wäre natürlich viel zu viel. Ich kenne meinen Körper aber dafür, dass er zu Beginn jeder Abnehmphase erst einmal so richtig Gas gibt und Wasser abwirft, was das Zeug hält. Realistischerweise habe ich daher ca. 1 kg Fett abgeworfen. Auch das ist schon sehr viel und wird sicher nicht so weitergehen. Da ich es ganz langsam angehe, plane ich mit einem halben Kilo pro Woche, so dass ich in 20 Wochen zehn Kilos abgeworfen haben müsste.

Waage

Ich war die ganze Woche sehr diszipliniert. Der Trick scheint es bei mir echt zu sein, dass ich mich über den Tag sehr zurückhalte. Ich frühstücke weniger, esse zum Mittag bevorzugt Salat und anders kalorienarm und am Abend esse ich dann warm. Schein zu funktionieren. Zudem trinke ich sehr viel (bevorzugt Pfefferminztee).

Stand für diesen Freitag also: 88,9 kg.

(Bild: IL nemico delle donne, der Feind der Frauen, the enemy of the women von pizzodisevo unter CC.)

Advertisements