Ich glaube, dass ich meine gefunden habe.

Der Hintergrund: ich bin von etwa acht bis 18 Uhr im Büro. Ein warmes Essen gibt es fast immer am Abend daheim. In der Vergangenheit war das dann immer mein zweites warmes Essen des Tages, weil ich eben zum Mittag auch schon warm gegessen habe. Auf das warme Essen am Abend möchte ich nicht verzichten. Daher gibt es seit Anfang dieser Woche zum Mittagessen immer Salat. Das werde ich nicht vollständig durchhalten können, da ich ab und an auch bei Geschäftsessen bin. Ich denke aber, dass vier mal pro Woche besser ist als kein Mal.

So sieht daher nun meine Strategie aus:

Morgens: normales bescheidenes Frühstück

Mittags: vegetarischer Salat mit wenig Dressing

Abends: warmes Essen

Am Wochenende ist jeweils ein Leckerli erlaubt. Es gilt die Devise: wenn der Plan mal nicht klappt, wird am nächsten Tag ohne Ärger weiter gemacht!

Advertisements